Sonntag, 24. Juli 2011

Bäuerinnenfachkurs am Strickhof abgeschlossen

In der zweimal wöchentlich erscheinenden Fachzeitung «Schweizer Bauer» von gestern Samstag 23. Juli 2011 wurde unter dem Titel «Bäuerinnen haben viel praktische Intelligenz» der Abschluss des Bäuerinnenfachkurses an der zürcherischen Landwirtschaftsschule Strickhof Wülflingen gemeldet.

Zu den Absolventinnen aus der ganzen Ostschweiz (z.B. aus Uttwil TG oder Bäretswil ZH) gehört auch eine in Weiach wohnhafte Bauersfrau: Ramona Wiesendanger-Graf.

Der Bäuerinnenfachkurs ist Teil der Ausbildung zum Beruf Bäuerin mit eidg. Fachausweis, siehe auch www.landfrauen.ch.

Was dieser in Vollzeit zu absolvierende Semesterkurs so alles umfasst, verrät die Website des Strickhof:

«Der Kurs dauert 20 bis 21 Wochen, von Februar bis Juli. Die Ausbildung ist in einzelne, in sich abgeschlossene Lerneinheiten (Module) eingeteilt. Alle Module zusammen bilden den Fachkurs. Die Module werden während der Ausbildung mit einer Lernzielkontrolle abgeschlossen und zertifiziert. Bei mehr als 10 Prozent Abwesenheit in den einzelnen Modulen werden diese nicht zertifiziert. Die zertifizierten Module werden für die Berufsprüfung "Bäuerin mit Fachausweis" anerkannt. Der Fachausweis berechtigt zur Ausbildung von Lehrlingen "Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft" im 1. Lehrjahr und und zum Bezug von Direktzahlungen.»

In diesen 5 Monaten werden total 600 Stunden Unterricht in folgenden Fächern absolviert:
- 3 Basismodule (hauswirtschaft.ch)
- 8 Aufbaumodule (landfrauen.ch)
- 2 Wahlpflichtmodule (landfrauen.ch)

Keine Kommentare: