Sonntag, 2. Januar 2011

Bärchtelen in der «Linde»

Am Bärchtelistag (auch Bächtelistag), dem 2. Januar, finden in vielen Gemeinden traditionell fröhliche Zusammenkünfte statt. So auch vor 50 Jahren in Weiach, wie Walter Zollinger in seiner Jahreschronik 1961 unter der Rubrik «Volkskundliches/Kulturelles» erwähnt:

«Ausser dem weiter vorn erwähnten kulturellen Schaffen der Ortsvereine, fanden im Dorf statt:

2. Jan.: "Bärchtelen" des Männerchores, diesmal in der letztes Jahr renovierten Gaststube "z. Linde".
»

An diesem Tag wurden früher oft die Überschüsse des Vorjahres «verbächtelt», d.h. in Speis und Trank umgewandelt. Wenn es sich dabei um öffentliche Gelder handelte, dann hatten die Obrigkeiten gar keine Freude an diesem Brauch. Solange die Anlässe mit privaten Mitteln und im normalen Rahmen abgehalten wurden, werden sie aber wohl keinen Grund zum Eingreifen gefunden haben.

Interessant am Berchtoldstag vor 50 Jahren: das traditionelle Bächtelistreffen fand also im Gasthof zum Sternen statt - zumindest was den Anlass des Männerchors betraf.

Quelle und frühere Artikel
[Veröffentlicht am 17. Januar 2011]

Keine Kommentare: