Dienstag, 4. Juli 2006

Das Kriterium in den Printmedien

Am Sonntag der Weiacher Radsportanlass des Jahres. Heute die Berichterstattung in den etablierten Printmedien:

Die Basler Zeitung bringt die Resultate und notiert das Abschneiden der in ihrem primären Einzugsgebiet ansässigen Wettkampfteilnehmer:

«Weiach. Nationales Kriterium. Elite (93,6 km): 1. Remo Spirgi (Affoltern/aA) 2:06:07 (44,530 km/h), 29 Punkte. 2. Thierry Fondère (Neu-Kaledonien) 21. 3. Benjamin Baumgartner (Weiach) 17. 4. eine Runde zurück: Christian Eminger (Basel) 29. 5. Jan Ramsauer (Russikon) 22. - Frauen (52 km): 1. Bettina Kuhn (Mels) 1:22:16 (37,925 km/h), 46. 2. Mirjam Senn (Ennetbürgen) 34. 3. Priska Doppmann (Immensee) 27. - Ferner: 6. Diana Rast (Basel).» (Sport. Resultate. In: Basler Zeitung, 4. Juli 2006, S. 37)

Wenn man der Aargauer Zeitung glauben wollte, so hätte es das Frauenrennen in Weiach gar nicht gegeben:

«Weiach. Nationales Kriterium. Elite (93,6 km): 1. Remo Spirgi (Affoltern/aA) 2:06:07 (44,530 km/h), 29 Punkte. 2. Thierry Fondère (Neu-Kaledonien) 21. 3. Benjamin Baumgartner (Weiach) 17. - Junioren (46,8 km): 1. Jan Martin Krol (Sedrun) 1:07:52 (41,375 km/h), 50. 2. Vincent Uebersax (Neerach) 47. 3. Luca Conrad (Schafisheim) 14.
Unterägeri. Elite (63 km): 1. Bruno Menzi (Tuggen) 1:33:20, 46 Punkte. 2. Stefan Felder (Steinhausen) 36. 3. Giuseppe Atzeni (Siebnen) 25. 4. Franco Marvulli (Zürich) 25. - Frauen (41 km): 1. Fabienne Sommer (Remigen) 1:08:48, 49.
» (Sanitas-Challenge-Preis an Mountainbiker. In: Aargauer Zeitung, 4. Juli 2006)

Das St.Galler Tagblatt stürzt sich gleich ganz auf die jungen Hoffnungen aus der Region:

«Am Samstag gewann der Nachwuchs-Radrennfahrer Claudio Imhof vom VC Bürglen-Märwil Radsport Krapf das Kriterium GP Aegerisee in der Kategorie U17 über 30 Runden in der letzten von sechs Sprintwertungen knapp mit 2 Punkten Vorsprung und feierte seinen sechsten Saisonsieg auf der Strasse. In Weiach dominierte er am Sonntag das Nationale Kriterium gegen die beinahe gleiche Konkurrenz und gewann fünf der sechs Wertungssprints. Zweiter wurde sein härtester Konkurrent in der laufenden Saison, Silvan Dillier.» (Claudio Imhof weiter erfolgreich. In: St. Galler Tagblatt, 4. Juli 2006.)

Dieser Claudio Imhof ist AZ und BaZ keine Erwähnung wert. Wie erfolgreich auch immer: zu jung ist er, der Junge. Ein Sieger der Kategorie Anfänger U17 weckt, so scheint es, nur noch regionales Interesse.

Ausführliche Berichte auf www.kettenrad.ch

Wer nun ausführlicher nachlesen will, warum Sereina Trachsel nicht teilgenommen hat und wie es auf der Resultatseite aussah, dem seien die Beiträge von Ernst Bretscher empfohlen:

Bretscher, E.: Am nächsten Sonntag: Rad-Kriterium in Weiach. Von 8.30 bis 17.30 Uhr: neun Rennen mit über 200 Fahrern. Online publiziert am 28.Jun.06 - 21:45:13 auf kettenrad.ch

Bretscher, E.: Remo Spirgi gewinnt bei grosser Hitze gelungenes Weiacher Rad-Kriterium. Bettina Kuhn, Jan Martin Krol und Claudio Imhof die anderen Sieger. Online publiziert am 2.Jul.06 - 22:31:53 auf kettenrad.ch

Kommentare:

WG(n) hat gesagt…

Die Aargauer Zeitung brachte heute noch eine zweite Version der gestrigen Rangliste - diesmal mit Lokalkolorit. Erwähnt werden die Resultate der Aargauer:

«Rad. Kriterium Weiach. Elite, Amateur: 1. Spirgi (Affoltern). 11. Meier (Würenlingen) 4. 13. Schneider (Gansingen) 2. 17. Seiler (Ehrendingen). 21. Binna (Niederweningen), 34. Schmid (Ehrendingen). 41. Kraus (Gippingen). - Frauen: 1. Kuhn (Mels). 4. Sommer (Sulz). 18. Sandra Weiss (Sulz). 19. Martina Weiss (Sulz). - Junioren : 1. Kroll (Sedrun). 3. Conrad (Ehrendingen) 14. 9. Oeschger (Zurzach). 13. Rohner (Schneisingen). Kriterium Aegeri. Elite: 1. Menzi (Tuggen). 8. Schneider (Gansingen), 17. Seiler (Ehrendingen). - Frauen: 1. Sommer (Sulz), 8. Gruskovnjak (Aarau). - Junioren: 1. Krol (Sedrun), 4. Conrad (Ehrendingen).»

Quelle: Sforza testet mit Luzern in Wohlen. In: Aargauer Zeitung, 5. Juli 2006

WG(n) hat gesagt…

細川のプチ自転車生活日記 !!! Keine Ahnung was das heisst, aber ein japanischer Blogeintrag in 細川のプチ自転車生活日記 vor 9 Tagen berichtet tatsächlich über das 4. Kriterium von Weiach. Der/die Schreibende nennt es zwar "Nationales Kriterium Steinmaur" nach dem organisierenden Veloclub. Aber was soll's. Weiach in Japan! Sport macht's möglich.