Freitag, 26. Februar 2010

Twentysomething? Griesser Heiri wird 90!

Im Februar können innert einer Woche zwei Weiacher ihren 90. Geburtstag feiern, die - so will es der Zufall - auch noch miteinander verheiratet sind:

«Frau Emma Griesser-Meierhofer, Luppenstrasse 8, am 22. Februar 2010
Herr Heinrich Griesser-Meierhofer, Luppenstrasse 8, am 29. Februar 2010
»

Diese Gratulation findet man in den Mitteilungen für die Gemeinde Weiach (MGW, Februar 2010, S. 7).

Glaubt man der Weiacher Gemeindeverwaltung, so muss es heuer einen 29. Februar geben. Nur ist 2010 eben kein Schaltjahr. Das sind nur die Jahre mit einer Sommerolympiade, 2008 war das letzte, 2012 wird das nächste sein.

Trotzdem kein Fehler

Das Geburtsjahr von Heiri Griesser, 1920, war aber tatsächlich ein Schaltjahr und deshalb ist sein Geburtstag trotzdem echt. An diesem Tag nahm die tschechoslowakische Nationalversammlung die Verfassung der (von 1919 bis 1992) bestehenden Tschechoslowakischen Republik an. Auf den Tag genau 40 Jahre zuvor, am 29. Februar 1880 erfolgte der Durchstich des ersten Gotthardtunnels.

Und so kommt es, dass Heiri nach Geburtstagen jünger ist als Olympiasieger Carlo Janka. Erst am 29. Februar 2012 kann er seinen 23. Geburtstag feiern - dann wenn er offiziell 92 Lenze zählt.

«Beck lehr ich nie»

Heinrich Griesser-Meierhofer ist der älteste Sohn des letzten Bäckers von Weiach. Ihm war aber früh klar, dass er lieber Bauer oder Bauarbeiter werden wollte - anstatt in die Fussstapfen seines Vaters zu treten, der seine Familie als Wirt und Bäckermeister durchbrachte.

Das war wohl auch eine Trotzreaktion, denn sein Vater hatte Ende 40er, anfangs 50er-Jahre absolut kein Musikgehör für den Vorschlag des Juniors, er wolle beim Bau des Flughafens besseres Geld verdienen als in der Bäckerei (für diese und weitere Angaben über Heiri, vgl. Literatur).

Das war wohl nicht der schlechteste Entscheid. Sein Vater Heinrich Griesser-Peter (1894-1971) wurde gerade einmal rund 77 Jahre alt.

Herzliche Gratulation und «ad multos annos» - gemeinsame Jahre natürlich!

Literatur

Keine Kommentare: